Register Anmeldung Kontaktieren Sie uns

Geschichten mochte schneiden Jagd haare Dame, die Erotik liebt

D iesen Artikel können Sie sich auch vorlesen lassen.


verheiratete Mütter Raelyn.

Online: Jetzt

Über

Von Lexy Lebsack. Coco Chanel sagte einmal: "Eine Frau, die sich die Haare schneidet, wird ihr Leben verändern. Geben Sie ein: den "Trennungsschnitt". Das Konzept ist nicht neu und oft stereotypaber es gibt doch einige wissenschaftliche Beweise dafür.

Jacky
Jahre alt: 22

Views: 3981

submit to reddit

Linz, Österreich and 1 others.

Ich gehe schon viele Jahre zu Conny. Sie kann mit meinem bockigen, dichten Haar umgehen. Zu Weihnachten, nach Vaters Tod, bekam ich eine Gehpuppe, die ich Gundula taufte.

Haare schneiden

Sie hatte echte Haare. Das sind die Haare der Tante Thilde, sagte meine Mutter. Ich kämmte Gundula täglich und machte ihr schöne Stoppellocken.

Ich hatte auch Miniatur-Lockenwickler geschenkt bekommen. Jedenfalls gingen der Gundula dann mit der Zeit die Haare aus.

Meine Mutter fängt mich täglich, gleich nachdem ich aufgestanden bin, auf dem Weg zum Klo ab. Sie flicht die Zöpfe sehr fest. Lass ihr doch die Haare schneiden, sagt der Stiefvater zu meiner Mutter, Zöpfe sind heutzutage völlig aus der Mode. Man trägt die Haare kurz. Was in Italien gerade Mode ist, das würde über kurz oder lang auch zu uns kommen, sagt er.

Unser buchtipp

Eines Tages fahren wir mit dem Auto Richtung Pichlingersee. Vor dem Friseursalon Reindl machen wir Halt. Das Geschäft ist leer.

Ich werde auf einen Kinderstuhl gebeten mit einem erhöhten Aufsatz. Während der ganzen Prozedur stehen sie hinter mir, meine Mutter und der Stiefvater.

Ich kann sie im Spiegel sehen. Der Stiefvater gibt Anweisungen.

Der Haarschnitt - Der kleine König aus dem Sandmännchen

Meine Mutter sagt nichts. Die Friseurin bindet meine Zöpfe mit Gummiringerl ab. Zehn gespreizte Finger fahren mir dann durchs Haar. Meine Haare wurden auf Streichholzlänge geschnitten.

Geschichten vom haare schneiden mit maschine

Ich fand mich hässlich und trug tagelang ein Kopftuch. Das Schlimmste aber war die Erstkommunion.

Nur ich sah nicht aus wie eine Prinzessin. Ich trug ein gelbes Kostümchen und hatte einen Haarschnitt wie ein Bub. Als ich nach Wien zog, nahm ich Gundula mit.

7 frauen teilen ihre "breakup haircut" -geschichten

Ich brachte sie in eine Puppenklinik und wollte ihr aus meinen braunen Zöpfen eine Perücke knüpfen lassen. Das macht man heutzutage nicht mehr, sagte die Frau im Geschäft, denn das sei unbezahlbar und eine Heidenarbeit, die sich nicht lohne.

Sie zeigte mir ein paar Kunsthaarperücken. Da sie von Echthaarperücken gar nicht zu unterscheiden waren, bestellte ich einen brünetten Lockenkopf. Bis 30 trug ich meine Haare kurz.

Ich ging alle sechs Wochen zum Friseur, einfach aus Gewohnheit. Dann beschloss ich, mir die Haare wachsen zu lassen. Und ab 40 opferte ich mit jedem Lebensjahr ein paar Zentimeter, aber freiwillig.

Einfach hairlich! Registriere dich kostenlosum einen Kommentar zu hinterlassen. Sonja M. Und mich plagen keine Albträume mehr. Die alten Zöpfe habe ich verbrannt.

Haarige geschichte

Like this Story 43 Likes Die Story gefällt dir? Dann teile sie doch mit deinen Freunden! Kommentare Gehöre zu den Ersten, die die Geschichte kommentieren.